So unterstützen Sie Ihre Freiwilligenarbeit für die Ukraine

Betroffen und betrübt vom Krieg in der Ukraine sind wir dankbar für das weltweite Engagement für die Betroffenen. Auch viele ChurchDesk-Gemeinden setzen sich derzeit aktiv ein und wir wollen sie gerne dabei unterstützen, die Freiwilligenarbeit noch besser zu koordinieren. 

Der verbesserte Newsletter für Ihre Kommunikation

Jeden Monat geben wir unser Bestes für ChurchDesk und damit für Ihre Arbeit. In diesem Monat wollen wir Ihnen den verbesserten Newsletter vorstellen, der Sie dabei unterstützen soll, mit Menschen ins Gespräch zu kommen und Kontakt zu halten. 

Funktionen und Verbesserungen, die wir im Februar eingeführt haben

Lesen Sie mehr über Funktionen und Verbesserungen, die wir in ChurchDesk im Februar eingeführt haben. Jeden Monat nehmen wir uns viel Zeit, um unseren Service noch besser zu gestalten und ChurchDesk weiterzuentwickeln, damit Sie Ihre Arbeit tun können und Menschen dort erreichen, wo sie sind.  

Ideenschmiede #7 zu digitalen Kirchengremien: "Was gut im Analogen klappt, klappt auch im Digitalen"

Wie kann kirchliche Gremienarbeit konkret verbessert werden? Wir haben darüber mit Ihnen diskutiert in unserer ChurchDesk-Ideenschmiede und fassen hier die Ergebnisse und Ideen zusammen.

Ideen für die Fastenzeit 2022

Bald schon beginnt die Fastenzeit und wir haben einige Ideen zusammengestellt, wie Sie diese Zeit in diesem Jahr gestalten können. 

Ein neuer ChurchDesk-Partner: Die Lippische Landeskirche

Die lippische Landeskirche hat mit ChurchDesk einen Rahmenvertrag abgeschlossen. Das bedeutet günstigere Konditionen für alle Gemeinden, die ihren Alltag digital weiterentwickeln wollen!

Blick über den Tellerrand: Wie digitalisieren jüdische Gemeinden?

Wie gehen andere Religionen als die christlichen Kirchen mit der Digitalisierung um? Wie geht es zum Beispiel den rund 95.000 Menschen, die aktuell Mitglieder von jüdischen Gemeinden sind? Bei genauerem Hinsehen zeigen sich große Überschneidungen mit den digitalen Entwicklungen in den christlichen Kirchen, aber auch eindeutige Unterschiede. 

Ideenschmiede #7: Der digitale Kirchenvorstand

Wir laden ein zu unserer nächsten Ideenschmiede mit dem Thema "der digitale Kirchenvorstand" am 18.02. Diskutieren Sie mit!

Funktionen und Verbesserungen, die wir im Januar eingeführt haben

Lesen Sie mehr über Funktionen und Verbesserungen, die wir in ChurchDesk in den letzten zwei Monaten eingeführt haben. Jeden Monat nehmen wir uns viel Zeit, um unseren Service noch besser zu gestalten und ChurchDesk weiterzuentwickeln. Hier können Sie nachlesen, wie wir das tun. 

Digitale Inklusion: “Barrierefreiheit gleich mitdenken”

Kleine Schrift, unklare Anweisungen oder komplizierte Sprache - auch im Digitalen gibt es Barrieren, die den Zugang aller zu bestimmten Diensten oder Webseiten beschränken. Wie digitale Teilhabe gelingen kann und welche Verantwortung Kirchen bei diesem Thema haben, das haben wir mit Prof. Dr. Benjamin Tannert vom Institut für digitale Teilhabe in Bremen besprochen. 

Ein Rückblick auf das Jahr 2021 mit Gründer Christian Steffensen

Die Zeit vergeht wie im Flug und ein weiteres Jahr ist vergangen. Es ist nun 10 Jahre her, dass ich mit ChurchDesk begonnen habe und es hat sich viel verändert. In diesem Beitrag erzähle ich Ihnen davon, wie wir uns als Unternehmen weiterentwickeln wollen und gebe Ihnen einen Einblick in die wichtigsten Verbesserungen, die wir 2021 eingeführt haben.

Keine Gemeinde ist zu klein für ChurchDesk

Wissen Sie, in welchem Bundesland der Oderbruch liegt? Ob Ihre Antwort ja oder nein ist, mit dem circa 60 km entfernten Berlin kann die Bekanntheit der Brandenburger Region Oderbruch wohl nicht mithalten. Dort liegt Wriezen und dort arbeitet Pastor Christian Moritz seit sechs Jahren erfolgreich mit ChurchDesk. 

Eine Gemeinde lebt auch online

Wie kann digitale Kirche 2022 aussehen? Die Martin-Luther-Gemeinde in Lampertheim (Hessen) macht es vor und zeigt, dass sich das große Engagement eindeutig lohnt.

Drei Wünsche für die Kirche in der digitalen Gegenwart: Anna Nicole-Heinrich, Friederike Faß & Heiko Kienbaum

Nun brennen alle Kerzen auf dem Adventskranz und es ist der letzte Adventssonntag in diesem Jahr. Nächste Woche schon beginnt Weihnachten und unsere Adventsreihe geht mit diesem Blog zu Ende! Zum vierten Advent erzählen EKD-Präses Anna-Nicole Heinrich, Villigst-Stipendienwerkleiterin Friedericke Faß und Heiko Kienbaum von kirchenfeedback.de von ihren Wünschen an die Kirche in der digitalen Gegenwart. Ob sie 2022 wahr werden? Wir werden sehen! 

Drei Wünsche für die Kirche in der digitalen Gegenwart: Jörg Dechert, Katharina Plehn-Martins & Andreas Büsch

Wir begehen heute den dritten Advent, fast mehr als die Hälfte dieser Zeit ist schon vorbei. Was haben Sie in dieser erlebt? Bei uns auf dem Blog sind mit Ihren Wünschen ERF-Vorstandsvorsitzender Jörg Dechert, Autorin Katharina Plehn-Martins und der kath. Theologe Andreas Büsch zu Gast. 

Kostenloser Leitfaden: Was sollten Sie bei der Entscheidung für ein Gemeindeverwaltungssystem beachten?

Es gibt viele verschiedene Anbieter mit unterschiedlichen Preismodellen und Funktionen auf dem Markt. Unser Leitfaden soll Ihnen deshalb dabei helfen,...

Read more

Gemeindebrief und ChurchDesk - ein starkes Team!

Das Magazin „Gemeindebrief“ und ChurchDesk kooperieren ab April. Durch diese Zusammenarbeit wird es möglich sein, aus ChurchDesk auf die Materialdaten...

Read more

Eine verbesserte Version des Dienstplans

Wir haben die Funktion “Dienstplan” bereits im Jahr 2017 eingeführt und seitdem viele Erfahrungen gesammelt, die zu wesentlichen Verbesserungen geführ...

Read more