Herausforderung Gemeindezusammenlegung

Wenn aus vier eigenständigen Kirchengemeinden innerhalb einer kurzen Zeitspanne eine neue gemeinsame Struktur werden soll, dann bringt das ziemlich viele Herausforderungen mit sich. Das Kirchspiel in der Lößnitz hat solch eine Veränderung nicht nur hingenommen, sondern aktiv gestaltet - und das auch mit Hilfe von ChurchDesk.

Aus dem Schatten von Halloween treten

Am 31. Oktober ist nicht nur Halloween, sondern auch Reformationstag. Und den nehmen sich Lübecker Kirchen wie die St. Marienkirche seit 2017 zum Anlass, um eine ChurchNight für Konfirmanden zu veranstalten. Mit dabei als Organisationshilfe: ChurchDesk. 

ChurchDesk im Erzbistum Berlin: Außerhalb des Gartenzauns

Das Erzbistum Berlin führt ChurchDesk ein und ist damit gut gerüstet für die Verwaltung und Kommunikation der Pfarreien.

Konfirmandenanmeldungen werden zu einem positiven Erlebnis

Es ist wieder so weit. Tausende von Eltern in ganz Deutschland melden in diesen Wochen ihre Kinder zum Konfirmandenunterricht an. Eine Zeit, die von vielen mit großer Spannung erwartet wird. Doch mit der großen Freude kommt auch ein großer Verwaltungsaufwand auf die Mitarbeiter der Gemeinde zu.

Dirk von Jutrczenka: Wie ChurchDesk unsere Arbeitsabläufe erleichtert

Wir arbeiten jeden Tag daran mit Hilfe unserer Software Ihren Arbeitsalltag zu vereinfachen. Auf dem Weg des digitalen Wandels wollen wir Sie begleiten. Erfahren Sie mehr und tauchen Sie in den Arbeitsalltag von Pastor von Jutrczenka ein. Er gibt ihnen einen Einblick in die Vorteile der digitalen Kirchenarbeit.

Georg Warnecke: "Wir müssen unsere Kommunikation verbessern“

„Wir müssen unsere Kommunikation verbessern“, das war die Ausgangslage. Natürlich haben wir regelmäßige Dienstbesprechungen, aber dennoch kam es immer wieder dazu, dass Räume plötzlich doppelt belegt waren, oder wir einfach nicht wußten, wo die anderen Mitarbeitenden sind.

Dagmar Müller: Wie sich eine Kirchengemeinde immer mehr von der Zettelwirtschaft verabschiedet

Früher war es in der Evangelischen Genezareth-Gemeinde Erkner klar: wenn etwas anstand, konnte man sich dafür an der Korkwand im Gemeindezentrum in eine Liste eintragen. Oder der verantwortliche Mitarbeiter ging mit einem Zettel herum. Kuchen für Gemeindefeste wurden auf diese Weise genauso organisiert wie gemeinsame Ausflüge oder Dienste bei besonderen Veranstaltungen.

[Infografik] Wie eine Gemeinde von Null auf 600 Kontakte gekommen ist

Ein Hauptaugenmerk von Gemeinden ist es, Informationen über ihre Mitglieder und andere Besucher zu sammeln. Wir haben eine Gemeinde, die Ihre Datenbank mit ChurchDesk in kürzester Zeit um 600 Kontakte erweitert hat, nach Ihrem Vorgehen gefragt und ihre Hinweise in Form von vier Schritten in der unten stehenden Infografik für Sie aufbereitet.

Frau Heusmann: ChurchDesk ist eine super Sache!

Hier bei ChurchDesk arbeiten wir täglich daran Anwendungen zu entwickeln, die Ihre Gemeindearbeit vereinfachen und den dazugehörigen Verwaltungsaufwand verringern. Wir sehen in Kirchengemeinden viele der selben Herausforderungen wie bei anderen Organisationen und sind davon überzeugt, dass diese von dem digitalen Wandel nicht ausgeschlossen werden dürfen. Deswegen wollen wir Sie und Ihre Gemeinde auf dem Weg des digitalen Wandels begleiten. 

Frau Dr. Solf: 100 Punkte für den ChurchDesk Kalender

Der Kirchenkreis Tempelhof ist seinem einem Jahr Teil der ChurchDesk. Nun war es also an der Zeit rauszufinden, was sich seit ChurchDesk im Kirchenkreis verändert hat. Das Ergebnis: 100 Punkte für den ChurchDesk Kalender und ein allgemein sehr positives Feedback für leichtere und effizientere Kommunikation.

Alex Harttung: "Die neue App ist ein unverzichtbares Werkzeug"

Alex Harttung aus der Christians-Kirchengemeinde in Sonderburg gehört zu den Nutzern, die vor kurzem mit unserer neuen App gestartet sind. "Bisher musste ich immer erst an meinen Rechner zurückkehren oder einen Ausdruck des Kalenders mit mir herumtragen. Jetzt kann ich solche Dinge direkt über mein Smartphone regeln," erklärt Herr Harttung.

Persönlicher Erfahrungsaustausch - 70 Teilnehmer bei unseren Nutzertreffen

Zum ersten Mal hatten die Nutzer unseres Systems in Deutschland die Möglichkeit, sich persönlich kennenzulernen und Erfahrungen auszutauschen. Die ersten Veranstaltungen in Hamburg, Bremen und Berlin waren mit rund 70 Teilnehmern gut besucht und aus unserer Sicht ein großer Erfolg.

Neel Hastoft Carlsen: Digitale Konfirmandenanmeldungen - eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten

Die digitale Konfirmandenanmeldung ist eine tolle, neue Erfahrung für die Konfirmanden, ihre Eltern und die Kirchengemeinde. Für die Mitarbeiter der Gemeinde ist es nun einfacher, den Überblick über Kontaktdaten und die laufende Kommunikation zu behalten.

Ragnar Weingarten: Die Kirchengemeinde Schenefeld digitalisiert ihre Gemeindearbeit

Die Kirchengemeinde Schenefeld nutzt seit Kurzem die Gemeinde Management Software von ChurchDesk für die Gemeindearbeit. In den folgenden Zeilen erzählt Ragnar Weingarten, Jugendwart, wie er ChurchDesk einsetzt und wie die Gemeinde die ersten Monate erlebt hat.

Neue Formulare, die Ihrer Kirche Zeit sparen und sie mit mehr Menschen verbinden

Bei ChurchDesk bemühen wir uns, Ihre Arbeit zu erleichtern. Ein Online-Formular ist ein wichtiges Werkzeug dafür, aber gelegentlich berichteten uns Nu...

Read more

“Gott ist schon im Internet” – im Gespräch mit Hannes Leitlein

Sein Artikel in der ZEIT initiierte eine rege Diskussion über Kirche und Digitalisierung. Wie er das erlebt und welche Chancen er für die Kirche im Di...

Read more

Drei Wünsche für die Kirche in der digitalen Gegenwart: Erzbischof Heiner Koch, Anna-Sofie Gerth, Jennifer Scherf

Zum ersten Advent startet unsere Adventsreihe. Drei Wünsche für die Kirche im digitalen Zeitalter. Nach diesen haben wir ganz unterschiedliche Mensche...

Read more