All Posts

Konfirmation - und dann?

ChurchDesk Konfirmanden

Jedes Jahr werden fast 220.000 Jugendliche in Deutschland konfirmiert. Die Feiern sind ein fester Bestandteil des Kirchen-Frühlings und werden von vielen mit großer Vorfreude erwartet, nicht nur von den Konfirmanden selbst.

Eine große Feier, danach ist es vorbei mit Kirche?

Nach Monaten oder Jahren ist es endlich soweit: die Konfirmation steht an. Im Konfirmandenunterricht und auf den Freizeiten, Aktivitäten und Treffen haben sich die Jugendlichen gemeinsam mit der Gemeinde, Kirche und dem Glauben vertraut gemacht. Dann ist es so weit: der große Tag ist da, der Gottesdienst, die Geschenke, die große Familienfeier. Man erinnert sich gern. (Wie die Anmeldung zur Konfirmation für alle Beteiligten zu einem positiven Erlebnis wird, können Sie übrigens hier nachlesen.)

Aber danach? Ist die Begeisterung gewichen, der Tag der Konfirmation verstrichen, die Sommerferien vergangen und der Schulalltag wieder im Trott, ist die Kirche zu oft schnell vergessen. An der Stelle sind die Gemeinden gefragt. Wer nach der Konfirmation seine Verbindung zur Gemeinde nicht verliert, bleibt meistens sein Leben lang der Kirche verbunden. Wer diese Verbindung nicht behält, tritt möglicherweise selbst aus und lässt seine Kinder oft gar nicht erst taufen.

Wie also behalten die Gemeinden den Kontakt zu ihren Jugendlichen, wenn die Konfirmation vorbei ist? Eine langfristige Bindung an die Kirche ist möglich, die länger hält, selbst wenn sie aus der Heimatstadt wegziehen.

Jugendlichen auf Augenhöhe begegnen

Digitale Medien und Kommunikationsmittel sind zu einem unverzichtbaren Teil unserer heutigen Gesellschaft geworden und machen auch vor dem Konfirmandenunterricht nicht Halt. Jugendliche verbringen jeden Tag mehrere Stunden vor Bildschirmen, vorzugsweise am Smartphone. Online-Medien und Chat-Kommunikation sind wichtige Bestandteile ihrer persönlichen Sozialisierung und Meinungsbildung. Gedruckte Gemeindebriefe und eine gute Internetseite allein reichen da nicht aus, die jungen Menschen bei der Stange zu halten.

Die Konfirmanden sind unglaublich wertvoll für die Kirche, denn sie sind die Zukunft der Gemeinde. Der Erfolg von Gemeindeaktivitäten hängt nicht zuletzt von engagiertem Nachwuchs ab. Sie brauchen eine Schnittstelle, um diesen Nachwuchs erfolgreich zu aktivieren, und zwar über direkte Kommunikation. ChurchDesk hilft Ihnen dabei, Ihre Ex-Konfirmanden per E-Mails oder Kurznachrichten direkt auf's Smartphone auch nach der Konfirmation weiter zu erreichen.

Gelungene Interaktion durch die Werkzeuge von ChurchDesk

Das Kontakte-Modul ermöglicht Ihnen, alle Informationen zu verwalten, die Sie brauchen, um gezielt mit den Teenagern in Kontakt zu treten. Halten Sie die Jugendlichen über relevante Ereignisse, Aktivitäten und Themen auf dem Laufenden und bleiben Sie als Ansprechpartner:in im Gedächtnis! Sie können automatisiert Gruppen und Nachrichtenverteiler für jeden Konfirmationsjahrgang anlegen, die Ihnen den personalisierten und gezielten Kontakt ermöglichen. Das geht auch mobil über die ChurchDesk-App - lesen Sie hier, wie Ihre Kontakte mobil werden.

Mit ChurchDesk können Sie außerdem spezifische Blogbeiträge, Ereignisse, Angebote und alle anderen Informationen, die für Ihre jüngeren Gemeindemitglieder interessant sind, direkt in die entsprechenden E-Mails einfügen. So arbeiten Sie zielgruppenspezifisch für Jugendliche, aber auch für alle anderen Gemeindegruppen. Vergessen Sie aber nicht, aktiv nachzufragen und auf Rückmeldungen zu reagieren. Die digitalen Werkzeuge können Sie gut dabei unterstützen, personalisierte Beziehungen aufzubauen, aber Ihre Persönlichkeit nicht ersetzen. 

So schaffen Sie beste Voraussetzungen für eine komplett neue, gestärkte Verbindung zwischen Kirche und Heranwachsenden auch nach der Konfirmation und damit auch für eine erfolgreiche Zukunft Ihrer Kirchengemeinde.

Topics: Konfirmanden, Inspiration

Neel Hastoft Carlsen: Digitale Konfirmandenanmeldungen - eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten

Die digitale Konfirmandenanmeldung ist eine tolle, neue Erfahrung für die Konfirmanden, ihre Eltern und die Kirchengemeinde. Für die Mitarbeiter der G...

Read more

Der Unterschied zwischen einem Adressbuch und einer Kommunikationsplattform

Ich treffe auf viele Gemeinden, die ein Adressbuch in ihrem Outlook, oder verschiedene Listen und Dokumente haben, auf denen Kontakte verzeichnet sind...

Read more

Konfirmandenanmeldungen werden zu einem positiven Erlebnis

Es ist wieder so weit. Tausende von Eltern in ganz Deutschland melden in diesen Wochen ihre Kinder zum Konfirmandenunterricht an. Eine Zeit, die von v...

Read more