All Posts

Rückblick auf Ideenschmiede #10: Why-nachten

Screenshot 2022-12-08 at 10.47.12

"Warum machen wir den Scheiß eigentlich?" bringt Speaker Tobias Sauer das Thema unserer Ideenschmiede auf den Punkt. Why-nachten, oder auch: Warum tun wir, was wir tun? In unserer Ideenschmiede tauschen wir uns regelmäßig mit verschiedenen Speaker:innen zu relevanten Themen für Kirche und Gemeinde aus.

Kommunizieren in einer übersättigten Welt

Der katholische Theologe ist Initiator von ruach.jetzt, einem Unternehmen für Glaubenskommunikation mit einem angeschlossenen Creator-Netzwerk. Er spricht in seinem Impuls über die Frage, warum wir uns als Kirchen(gemeinden) Kommunikation überhaupt antun, in einer Welt die übersättigt ist mit Angebot. Niemand warte darauf, dass gerade wir auch noch kommunizieren. 

Gerade hier sei das Warum besonders wichtig. Kirche als Institution nehme in Anspruch, von Sinn zu sprechen, daher sei es ein guter erster Schritt, sich selbst die Sinnfrage einmal zu stellen: Warum mache ich das hier eigentlich? 
Was dabei herauskommt sind ganz unterschiedliche Geschichten. Was die Arbeit mit, an und in Kirche bedeutet hat biographisch ganz verschiedene Ursprünge. Sich das bewusst zu machen sei, so Tobias Sauer, ein großer Reichtum und Motivator.

Tobias Sauer / Foto: Victor Beusch
Von hier könne man weiterdenken: Wenn ich nun weiß, was mein Warum ist, kann meine nächste Frage sein: Welche Sache kann ich tun, die mir meine Arbeit erleichtern würde und die meine Kommunikation näher an mein Warum bringt? Ich kann Dinge ausprobieren und testen, was sowohl mit mir und uns als Kirche resoniert, und was auch beim Gegenüber hängenbleibt.

The Golden Circle - Finde das Warum

The Golden Circle heißt ein Modell des Unternehmensberaters und Autors Simon Sinek, das genau diese Wichtigkeit des Warums beschreibt und das uns der zweite Speaker Micha Breuer vorstellt. In diesem Modell ist die erste Aufgabe einer Organisation, das "Warum? " zu identifizieren. Nur wenige Organisationen wissen, warum sie das tun, was sie tun. Die meisten wissen, wie sie es tun. Und alle wissen (hoffentlich), was sie tun.

Einen Sinn in seinem Handeln zu identifizieren gibt eine solide Grundlage für Entscheidungen, Resilienz in Zeiten, in denen es mal nicht so gut läuft und eine Motivation, seine Energie einzusetzen.

Wollen Sie auch bei einer Ideenschmiede dabei sein?

Die nächste Ideenschmiede findet am 10. Februar 2023 zum Thema "Eine warme Kirche sein? Praxisbeispiele aus dem #wärmewinter" statt. Abonnieren Sie gerne unseren Newsletter, um den Termin nicht zu verpassen! 

Topics: ChurchDesk Ideenschmiede

Friederike Nordholt
Friederike Nordholt
Mich fasziniert die Schnittstelle von Kirche, Kommunikation und Digitalisierung. Als Marketing Managerin bei ChurchDesk ist es meine Aufgabe, Kirchen und Gemeinden bestmöglich mit Inhalten zu unterstützen.

Ideenschmiede #10: "Why-nachten"

Weihnachten naht, Gottesdienste werden vorbereitet, Menschen eingeladen .. aber warum eigentlich? Das wollen wir uns in unserer nächsten ChurchDesk-Id...

Read more

KirkeWeb wird zu ChurchDesk

Wir haben vor kurzem eine Pressemitteilung verschickt, in welcher wir darüber informieren, dass sich unser Firmenname ändert. KirkeWeb wird zu ChurchD...

Read more

Ideenschmiede #8: Fehlende Ideen sind keine Ausrede mehr

In unserer letzten Ideenschmiede wurde es international und sie stand unter dem Thema: "Gemeindeveranstaltungen - mehr als nur Gottesdienst." Wir samm...

Read more