All Posts

Ideenschmiede #8: Fehlende Ideen sind keine Ausrede mehr

Ideenschmiede-1

In unserer letzten Ideenschmiede wurde es international und sie stand unter dem Thema: "Gemeindeveranstaltungen - mehr als nur Gottesdienst." Wir sammelten Ideen über Veranstaltungen, die Menschen neu oder mal wieder in Kontakt mit der Kirche bringen können inklusive biblischer Weinverkostung und einer klimafreundlichen Kirche.

Impuls 1: Mit dem Einsatz fürs Klima Menschen erreichen  🇬🇧

Unser erster Impuls kam aus England von Reverend Andreas Sistig. Er ist Pfarrer der anglikanischen Kirche St. Anne Bagshot, eine Kleinstadt südwestlich von London. Vor zwei Jahren registrierte sich die Kirche für die A Rocha Ecochurch und seitdem setzt die Gemeinde sich intern und extern verstärkt für den Klimaschutz ein. Neben Fragen des Kirchengebäudes und dem Lebensstil der Gemeinde an sich beinhaltet diese neue Ausrichtung auch viele Veranstaltungen rund um das Thema. 

Durch den Gemüsegarten der Gemeinde werden Menschen dazu animiert, mitzuhelfen. Auch die, die vielleicht vorher nicht zur Kirche gehörten, denn Klimaschutz ist ein Thema, was vielen unter den Nägeln brennt. Erfolgreich war zum Beispiel die Veranstaltung "cheese and wine", bei der bei gutem Wein und Käse allen Interessierten etwas über die bevorstehende Installation des Bienenstocks der Gemeinde erklärt wurde.

HubSpot Video

 

Impuls 2: Die Veranstaltung an die Bedürfnisse der Eingeladenen anpassen 🇩🇰

Für unseren nächsten Impuls gingen wir nach Dänemark. Unsere dortigen Nachbarn haben viele gute Ideen für die Kinderarbeit. Sarah Arnkjær, Vorsitzende des Gemeinderates der Aabenraa Sogn im Süden Dänemarks erzählte uns davon. Neben den klassischen Angeboten für Kinder gibt es hier nämlich Formate, die noch viel mehr auf die Bedürfnisse der Kleinen und Kleinsten zurechtgeschnitten sind. 

Die Kirche wird bewusst als Raum für die Spielkreise der Kinder genutzt, obwohl diese natürlich manchmal laut sind und es chaotisch zugeht. Denn so können sie schon früh den Raum kennenlernen und erfahren. Ein Veranstaltungsformat ist die Ulvetime, zu deutsch Wolfsstunde. Um 17.30, also kurz vor Essenszeit, gibt es eine kleine Zeit für Kinder und deren Familien. Viele bekannte Gottesdienstelemente werden übernommen wie das Klingeln, Lieder und das Vaterunser. Gleichzeitig ist aber alles erlaubt, Kinder und Eltern können sich frei im Raum bewegen oder danach noch zum Essen bleiben. Maximal eine halbe Stunde geht die Ulvetime - gerade so, dass es für Kinder angenehm ist. 

HubSpot Video

 

Impuls 3: Gerade wenn es nicht leicht ist, etwas Neues beginnen 🃏

Dass unsichere Rahmenbedingungen manchmal ein Startpunkt für neue und erfolgreiche Projekte sein können, erzählte uns Michael Rühlmann. Er ist Ehrenamtlicher beim Hofsalon in Altenburg. In der Kirchengemeinde der Thüringer Stadt, die für das Skatblatt bekannt ist, ist es nicht immer leicht, neue Menschen einzuladen, da viele historisch nur wenig Bezug zu Kirche haben. Um dem entgegen zu wirken, riefen die Pfarrer mit anderen Freiwilligen den Altenburger Hofsalon ins Leben. Er ist Teil der Erprobungsräume der EKM. 

Neben dem Familienzentrum mit Angeboten wie Bewegungskursen etc. bietet die Gemeinde nun Platz, Menschen zu begegnen. Dafür wurde das Areal rund um die Brüderkirche gestaltet, um dort niederschwellig Veranstaltungen anbieten zu können. Beim Feierabend wird einmal im Monat einfach zusammen gegrillt vor der Kirche. Bald soll noch mehr umgestaltet werden, um z.B. auch Platz für Chorkonzerte im Hof zu schaffen. Die Idee ist dabei nicht, Menschen zu missionieren, sondern einfach einen Ort zu bieten, an dem sie sich wohl fühlen und Gemeindemitglieder treffen und kennenlernen können.

HubSpot Video

 

 

Impuls 4: Biblische Weinverkostung im Kloster 🍷

Auch in Berlin gibt es solche Projekte, das Kiez-Kloster der Herz-Jesu Priester ist so ein Beispiel. Im Prenzlauer Berg haben sich die Dehonianermönche zum Ziel gesetzt, Menschen zu verknüpfen und außerhalb des offiziellen Kirchenraumes zusammenzuführen. So erzählte uns Pater Markus Mönch von den angebotenen Pilgerwanderungen für eine kurze oder längere Zeit und und der Veranstaltung sogenannter Single-Gottesdienste, die vor einiger Zeit ein großes Medienecho bekamen. 

Veranstaltungen, die zurzeit guten Anklang finden, ist der kleine Klostergarten, der von Freiwilligen bewirtschaftet wird und die einmal jährlich stattfindende biblische Weinverkostung. Dort werden Weine mit biblischem Bezug wie Klosterweine angeboten. Wichtig ist für ihn, dass jede Veranstaltung Platz für ein paar Getränke und Snacks im Garten oder vor der Tür hat, um Menschen die gemeinsame Begegnung zu ermöglichen. 

HubSpot Video

 

Sie haben unsere ChurchDesk-Ideenschmiede verpasst? Kein Problem! Melden Sie sich jetzt zum Newsletter an und erhalten Sie rechtzeitig alle Infos zu unserer nächsten Ideenschmiede und allen anderen Veranstaltungen und News. 

Topics: ChurchDesk Ideenschmiede

Alissa Kim Neu
Alissa Kim Neu
Before people can fall in love with ChurchDesk they have to get to know it - and that is what I'm working for.

ChurchDesk Ideenschmiede #2: Wie feiern wir Weihnachten 2020?

Wir laden Sie herzlich ein zur zweiten ChurchDesk Ideenschmiede am Donnerstag, 12. November 2020, 16 Uhr! Wie feiern wir im Corona-Jahr 2020 eigentlic...

Read more

Ideenschmiede #6: Weihnachten 2021?!

Weihnachten 2021?! - Mehr Frage- oder mehr Ausrufezeichen? Wie wird eines der größten Kirchenfeste in diesem Jahr aussehen? Digital, hybrid vollpräsen...

Read more

Ideenschmiede #8:"Die Ehrfurcht nehmen, ohne den Respekt zu verlieren"

Wie Veranstaltungen konkret mehr Menschen in die Kirche bringen können, haben wir in unserer achten ChurchDesk-Ideenschmiede diskutiert. Denn Kirchen ...

Read more